Edelrautrunde- über Hochfeiler in die Pfunderer Berge

 
359,00 € / p.P.
Saison
Sommer
SCHWIERIGKEIT
Medium
Tourdauer
4 Tage
  • Wanderung Edelraut Runde - Edelweiß
  • Wanderung Edelraut Runde - Blick auf´s Wolkenmeer
  • Wanderung Edelraut Runde - Wanderer bei der Pause

Eine Genusstour in die Pfunderer Berge zwischen Zillertal und Südtirol

Die Edelrautrunde führt uns über den Hochfeiler in die Pfunderer Berge. Der höchste Berg in den Zillertaler Alpen ist ein Ziel unserer 4-Tages Wanderung.
Vom Neves Stausee steigen wir am ersten Tag zur urigen Edelrauthütte auf. Am nächsten Tag geht es von hier weiter auf den Hochfeiler (3505m) mit Übernachtung auf der Hochfeilerhütte. Am dritten Tag durchqueren wir mit vielen eindrucksvollen Passagen die Pfunderer Berge und übernachten auf dem Hans Benniger Biwak. Dort bereiten wir unser selbst mitgebrachtes Essen zu. Am nächsten Morgen geht es über interessante Wege zurück zur Edelrauthütte und nach einer kurzen Pause zu unserem Ausgangspunkt am Neves Stausee.

Touren Highlight:

  • Besteigung des Hochfeiler
  • Durchquerung der Pfunderer Berge
  • Unterwegs zwischen Zillertal und Südtirol
  • Übernachtung im Benniger Biwak
  • Herrliche Hochgebirgsgegend
Termine
Tourtermine Bergführer Buchen
27/06/2019 - 30/06/2019 Bergwanderführer Arno Aigner Buchen
15/07/2019 - 18/07/2019 Stubaier-Alpen---Wilder-Freiger,-Wilder-Pfaff-und-Zuckerhütl---Am-Weg-zum-Wilden-Freiger Buchen
15/08/2019 - 18/08/2019 Stubaier-Alpen---Wilder-Freiger,-Wilder-Pfaff-und-Zuckerhütl---Am-Weg-zum-Wilden-Freiger Buchen
09/09/2019 - 12/09/2019 Bergwanderführer Arno Aigner Buchen
  • Programm

    1.Tag
    Wir treffen uns um 11:00 Uhr am Neves-Stausee, den man vom Brenner über Sterzing, Bruneck und Mühlwald erreicht. Wir wandern zunächst halb um den See und zweigen dann in westlicher Richtung zur Edelraut-Hütte ab. Auf bequemen Steig erreichen wir die Hütte.
    Gehzeit ca. 3 Std., Aufstieg ca. 700 m

    2.Tag
    Von der Edelraut-Hütte steigen wir zur Unteren Weißzintscharte auf und queren die Eisreste des Gliederferners waagrecht bei ca. 2800m hinüber zur Hochfeilerhütte.
    Dort können wir überflüssiges Gepäck deponieren und beginnen mit dem Aufstieg zum Hochfeiler in sehr gemäßigtem Tempo. Zum Schluß über den Gratrücken, erreichen wir nach ca. 3 h den Gipfel. Die ausgiebige Rats haben wir uns verdient und können dabei die grandiose Aussicht genießen. Im Abstieg lassen wir uns sehr viel Zeit und erreichen so am späten Nachmittag die Hochfeilerhütte.
    Gehzeit 6-8 Std., Aufstieg 924 m

    3.Tag
    Von der Hochfeilerhütte steigen wir auf dem Glidergang, einem wilden ehemaligen Schmugglerpfad zunächst bis auf ca. 2200m ab. Dann geht es zur Gliderscharte auf 2600 m hinauf, dem höchsten Punkt des heutigen Tages. Von der Gliderscharte gehen wir südlicher Richtung zum Gindlbergsee und weiter zum Wegabzweig „Alta Via di Fundres“. Dieser Weg führt uns mit wenig Steigungen über die Dannekscharte und dann abwärts zum Biwak „Hans Brenniger“ (2157m). Hier genießen wir den Abend mit Kochen und Essen und verbringen die Nacht im Biwak.
    Gehzeit 6 Std., Aufstieg 400 m, Abstieg 961 m

    4. Tag
    Vom Biwak geht es über den Pfunderer Höhenweg zur Gaisscharte auf 2700m hinauf. Nach der Überschreitung der Gaisscharte haben wir die Aufstiegshöhenmeter geschafft und gehen absteigend zum Eisbruggsee und weiter zur Edelraut-Hütte hinüber. Nach einer kurzen Rast beginnen wir mit dem Talabstieg zurück zum Nevesstausee.
    Gehzeit 5-6 Std., Aufstieg 543 m, Abstieg 822 m

  • Schwierigkeitsbewertung

    Du benötigst eine Kondition für Gehzeiten bis 8h und 920Hm im Aufstieg. Trittsicherheit ist nötig.

  • Ausrüstung

    Bekleidung
    Bergstiefel, Wandersocken + Ersatz, Wanderhose, Wind- und Wasserabweisende Überhose empfohlen, Softshelljacke, Wärmeschicht: z.B. Primaloft oder leichte Daune, Wind- und Wasserabweisende Überjacke (z.B. Gore-Tex), Unterwäsche, warme Mütze, Sonnenhut / Sonnenkappe, warme Fingerhandschuhe, Sonnenbrille

    Persönliche Ausrüstung
    Hüttenschlafsack aus Seide/Baumwolle, Sonnencreme LSF 50, Lippenbalsam, Kleiner Kulturbeutel, Trekkinghandtuch klein, Oropax, Persönliche Fotoausrüstung, Trinkflasche oder Trinksystem (Camelback) mind. 1 Liter, Alpenvereinsausweis (DAV, OEAV, SAC) falls vorhanden

    Technische Ausrüstung
    Bergrucksack ca. 30 Liter, Regenhülle für Rucksack oder wasserdichter Innenpacksack für Bekleidung, Teleskopstöcke

    Verpflegung
    Zwischenverpflegung Brot, Wurst, Käse, Trockenobst, Schokolade, Vollkornriegel oder Energieriegel

  • Leistungen und zusätzliche Kosten

    Leistungen

    • 4 Tage Bergführer/Bergwanderführer
    • Min 5 / Max 8 Teilnehmer

    Zusätzliche Kosten

    • Individuelle Anreise
    • ÜN/HP ca. 50,-/Tag
  • Unterkunft

    Die Unterkünfte während der Tour werden von BMS organisiert. Solltest Du vor- oder nach der Tour noch länger im Gebiet bleiben wollen, bitten wir dies selbst zu organisieren. Wir sind jederzeit behilflich mit Tipps zu weiteren Zielen, zur Vorbereitung und zu den Unterkünften.

Ablaufplan
  • 1.Tag: 11:00 Neves Stausee, Mühlbach im Pustertal - Edelrauthütte
  • 2. Tag: Edelrauthütte zur Hochfeilerhütte
  • 3.Tag: Hochfeilerhütte - Hans Brenniger Biwak
  • 4.Tag: Gaisscharte - Neves Stausee

Unsere Partner für:

Skitour
fisher
Bekleidung/ Sicherheitsausrüstung
ortovox
Freeride
head
Schuhe
scarpa