Kilimanjaro 5.895m – mit 3 tägiger Safari

 
ab 5299,00 € / p.P.
Saison
Ganz­jäh­rig
SCHWIERIGKEIT
Leicht
Tourdauer
17 Tage
  • Kilimanjaro---Gipfel---Uhuru-Peak
  • Kilimanjaro---Gipfeltag---Blick-zum-Northern-Icefield-und-Crater-Camp-Bereich
  • Kilimanjaro---Eisfeld
  • Kilimanjaro----Gipfeltag---Abstieg-unterhalb-Stella-Point-in-Richtung-Barafu-Camp---Blick-zum-Mawenzi-5148m
  • Kilimanjaro---Bereich-Lemosho-Starting-Point---Kolobus-Affe-im-Regenwaldbereich
  • Kilimanjaro----Gipfeltag---an-den-Gletschern-des-Southern-Icefield-vorbei
  • Kilimanjaro---Lemosho-Route---Alpine-Wüste---mit-zerbrechlicher-Fracht
  • Kilimanjaro---Lemosho-Route---Pofu-Camp-ca.-4000-m---wärmende-erste-Sonnenstrahlen
  • Kilimanjaro----Lemosho-Route---Träger-im-Regenwald
  • Kilimanjaro------Mweka-Hut-Camp-3080-m---Materialverlosung-und-Trinkgeldübergabe

Kilimanjaro über die Machame Route mit Safari

Unser Programm bietet Dir die bestmögliche Eingewöhnung und Akklimatisation, so dass die Besteigung des höchsten Bergs Afrikas bei guter Grundkondition für Dich zum Erfolg wird.
Zur Eingewöhnung mit einer 3 tägigen Safari, mehr Tage auf Anfrage, um auch das Land und die faszinierende Tierwelt zu erleben.
Dabei bietet sich die Gelegenheit den Alltag erstmal hinter sich zu lassen und sich kennen zu lernen. Du gewöhnst Dich so an das Klima, die Temperaturen und das Essen in Afrika.

Zur Akklimatisation wählen wir eine 4-tägige Route zur Besteigung des Mount Meru 4565m. Diese Vorbereitung dient der nötigen Höhenanpassung und um seinen Körper in der Höhe kennen zu lernen und sich einschätzen zu können.

Das Dach Afrikas, den Kilimanjaro, gehen wir anschließend gut vorbereitet an. 7 Tage nehmen wir uns Zeit zur Besteigung das höchsten Bergs Afrikas via Machame Route.

Termine
Tourtermine Bergführer Buchen
08/01/2018 - 24/01/2018 Bergwanderführer Arno Aigner Buchen
03/02/2018 - 19/02/2018 Bergwanderführer Arno Aigner Buchen
01/08/2018 - 18/08/2018 Stefan Hofmeister Bergführer Buchen
  • Programm

    1.Tag
    Wir treffen uns nach dem Check In am Abfluggate.

    2.Tag
    Am Kilimanjaro Airport holt uns ein Transferbus ab und wir fahren in ca. 1 h zum Hot High View in Karatu. Dabei gewinnen wir unsere ersten Eindrücke in Tansania. Wir haben an diesem Tag noch genügend Zeit, um unser Tagesgepäck für den Safari-Tag zu packen, am Pool zu relaxen oder mit einem Hotel-Taxi in die Stadt zu fahren.

    3.- 5. Tag: Safari
    Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir möglichst früh mit dem Land Cruiser auf Safari und haben nun 3 Tage Zeit, um den Alltag hinter uns zu lassen,  die Natur und Wildtiere Tansanias kennenzulernen und als Gruppe zusammen zu wachsen. Wir kehren am letzten Safari Tag nach Moshi zurück, übernachten im Hotel Springland und haben am Nachmittag noch genügend Zeit unser Gepäck für den Mount Meru zu richten.

    6.Tag: Mirakamba Hütte (2521m)
    Nach dem  Frühstück im Hotel fahren wir 2-3 h zum Mormella Gate, erledigen die Formalitäten und starten, begleitet von einem der erfahrenen Park-Ranger, unseren Aufstieg zur Mirakamba Hütte. Zunächst geht es flach durch Savannenlandschaft mit Giraffen, Büffeln und anderen Wildtieren. Dann wird das Gelände etwas steiler und wir gewinnen langsam Höhe und haben einen Weitblick auf die Mormella Lakes im Osten. Die Mirakamba Hut ist sehr gepflegt und bestens unterhalten.
    Gehzeit ca. 4 Std., Aufstieg 900 m

    7.Tag: Saddel Hut (3566m)
    Nach einem guten Frühstück steigen wir zunächst steil, dann etwas flacher zur Saddel Hut auf und wandern dabei durch verschiedene Vegetationszonen mit farbenprächtigen Pflanzen, die unser Ranger bestens kennt. Immer wieder sehen wir Colobus -Affen. Die Saddle Hut liegt unterhalb des Little Meru (3800m), den wir nach einer ausgiebigen Pause am Nachmittag in 1- 1,5 h noch besteigen. Die Hütte ist sehr gepflegt und unsere Kochmannschaft sorgt für beste Verpflegung. Heute gehen wir früh in unsere Schläfsäcke.
    Gehzeit ca. 7,5 Std., Aufstieg 1045 m (mit Little Meru Besteigung 1279 m)

    8.Tag: Mount Meru (4565m)
    Wir starten heute sehr früh mit einem ausgiebigen Frühstück. Im Licht der Stirnlampen geht es in zahlreichen Kehren hinauf zu Rhino Point, dann über eine kurze unschwierige Felspassage zum Kraterrand, an dem wir immer weiter aufwärts wandern, zum Schluss durch leichtes Felsgelände zum Gipfel. Unsere Mühen werden durch einen traumhaft schönen Sonnenaufgang am Gipfel, einen überwältigenden Ausblick auf den Kibo und die Kraterlandschaft des Meru belohnt. Wir übernachten nochmal auf der Saddle Hut.
    Gehzeit  9-10 Std., Aufstieg 996 m, Abstieg 996 m

    9.Tag: Abstieg zum Mormella Gate und Rückfahrt zum Hotel in Moshi
    Wir verlassen die Saddle Hut am frühen Morgen. Der Abstieg erfolgt wie Aufstieg. Nach kurzer Pause auf der Mirakamba geht es weiter zum Mormella Gate, wo wir uns von der Begleitmannschaft verabschieden, unsere Mt. Meru Zertifikate erhalten und dann mit dem Transfer-Bus zurück nach Moshi fahren. Heute müssen wir unser Gepäck für die Besteigung des Kibo richten.
    Gehzeit  3-4 Std., Aufstieg 0 m, Abstieg 1045 m

    10.Tag: Machame Camp (2990m)
    Der Transfer Bus bringt uns in ca. 2 h Fahrt zum Machame Gate (1800m). Nach Erledigung der Formalitäten und Verteilung der Lasten auf die Träger geht es zunächst flach auf der Forststrasse, dann steiler durch den Regenwald zum Machame Camp hinauf.
    Gehzeit ca. 7 Std., Aufstieg 996 m

    11.Tag: Shira II Camp (3900m)
    Das Shira Camp ist eines der fantastischsten Camps am Kilimandscharo: Der Anblick von Shira und Kibo im wechselnden Licht der ziehenden Sonne bleiben unvergesslich.
    Gehzeit ca. 7 Std., Aufstieg 900 m

    12.Tag: Barranco Camp (3960m)
    Getreu dem Prinzip climb high-sleep low überschreiten wir auf dem Weg zum Barranco Camp am Lava Tower eine Höhe von 4600m. Dann geht es durch Lobelien und Senecien-Wälder hinunter zum Barranco Camp. Von hier hat man in der Nacht einen beeindruckenden Ausblick auf die Lichter von Moshi, das weit unter uns liegt.
    Gehzeit ca. 7 Std., Aufstieg 700 m, Abstieg 640 m

    13.Tag: Karanga Camp (4035m)
    Wir wandern hinauf auf den Barranco Wall (4100m), einem Felsriegel der das Karanga Tal abschirmt. Der Barranco Wall weist Felspassagen (UIAA Schwierigkeit 1 = leicht) auf, die aber gut zu bewältigen sind. Der Blick zurück in unser Lager ist grandios. Danach wandern wir ins Karanga Tal und erreichen nach kurzem Gegenanstieg das Camp.
    Gehzeit 6-7 Std., Aufstieg 230 m, Abstieg 300 m

    14.Tag: Barafu Camp (4640m)
    Der Weg vom Karanga zum Barafu Camp ist eine kurze Etappe. Wir erreichen unser Hochlager schon am Mittag, machen eine gute Pause und nutzen anschließend die Gelegenheit zur besseren Akklimatisation noch 1-1,5 h auf unserem morgigen Weg zum Kibo aufzusteigen und einige Zeit den Ausblick zu geniessen. Der Tag endet heute nach einem guten Essen früh.
    Gehzeit ca. 4 Std., Aufstieg 600 m

    15.Tag: Kilimanjaro (5895m)
    Um 24 Uhr beginnt unsere Gipfelbesteigung im Licht der Stirnlampen. In vielen Kehren geht es über Lavafelder dem Gipfel entgegen. Wir machen ausreichend Pausen und erreichen nach ca 7h den Stella Point. Hier können wir schon das erste Tageslicht geniessen. Es trennen uns noch ca. 200 HM vom Uhuru Peak. Der letzte Wegabschnitt zum Gipfel ist bequem zu gehen und der Sonnenaufgang motiviert für die letzten Meter zum Gipfel. Abstieg wie Aufstieg. Im Camp machen wir Pause und steigen dann weiter zum Millenium Camp auf (3790m) ab.
    Gehzeit ca. 12-14 Std., Aufstieg 1255 m, Abstieg 2100 m

    16.Tag: Mweka Gate (1630m)
    Wir wandern auf gut ausgebautem Weg durch interessante Vegetationszonen mit tollem Ausblick auf den Kibo zum Mweka Gate. Am Gate erhalten wir unsere Gipfel-Zertifikate. Das Transfertaxi bringt uns zurück ins Hotel. Am Nachmittag verabschieden wir uns von unserer Begleitmannschaft und feiern unseren Erfolg.
    Gehzeit 5 Std., Abstieg 2160 m

    17.Tag
    Heute haben wir am Vormittag noch Zeit uns in Moshi umzusehen, nach Geschmack Reiseandenken einzukaufen und den tansanischen Kaffee zu genießen bevor wir am Nachmittag mit dem Bus zum Kilimanjaro Airport fahren und unsere Heimreise antreten.

     

  • Schwierigkeitsbewertung

    Es erwartet Dich eine schöne und dennoch anspruchsvolle Wanderung in großen Höhen, die eine gute Akklimatisation erfordert. Die technischen Schwierigkeiten sind durchgehend gering. Nur am Barranco Wall gibt es einige Felspassagen, die mit UIAA Schwierigkeit I (leicht) zu bewerten sind. Diese Passagen sind aber nicht ausgesetzt und für jeden zu bewältigen.
    Sonst benötigst Du Trittsicherheit und Kondition für Gehzeiten von 10-12 Stunden (am Gipfeltag) und 6-8 Stunden auf den Tagesetappen.

  • Ausrüstung

    Bekleidung
    Bergstiefel, Wandersocken + Ersatz, Wanderhose, Wind- und Wasserabweisende Überhose empfohlen, Softshelljacke, Wärmeschicht: z.B. Primaloft oder  Daune, Wind- und Wasserabweisende Überjacke (z.B. Gore-Tex), lange Ski-Unterwäsche für den Gipfeltag, warme Mütze, Sonnenhut / Sonnenkappe, Handschuhe, am besten Mehrlagensystem: dünner Seideninnenhandschuh, winddichte Fingerhandschuhe oder Fäustlinge, Reservehandschuhe (am besten Daunenfäustlinge)

    Persönliche Ausrüstung
    Schlafsack (geeignet bis minus 15°C), evtl. dünnen Innenschlafsack, Isomatte (empfohlen Exped light), Sonnencreme LSF 50, Lippenbalsam, Kleiner Kulturbeutel, Trekkinghandtuch klein, Oropax, Persönliche Fotoausrüstung, Trinkflasche oder Trinksystem (Camelback) mind. 2 Liter

    Technische Ausrüstung
    Bergrucksack ca. 30 Liter, Regenhülle für Rucksack oder wasserdichter Innenpacksack für Bekleidung, Teleskopstöcke

    Die Ausrüstung in guter Qualität kann vor Ort für akzeptable Preise auch geliehen werden!

  • Leistungen und zusätzliche Kosten

    Leistungen

    • 15 Tage Bergführer/Bergwanderführer
    • Min 5 / Max 10 Teilnehmer
    • Flug Deutschland, München/Frankfurt – Kilimanjaro Airport und zurück
    • Für 3 Tage Safari: Deutsch sprachigen Begleiter zusätzlich zum lokalen Safariguide
    • Hotelübernachtungen/HP
    • Höhenmedizinische Betreuung
    • Wasserfilter
    • Zelte
    • Alle Mahlzeiten und Tee/ Kaffee
    • Lunchpakete

    Zusätzliche Kosten

    • Visum 50 USD
    • Getränke im Hotel
    • Trinkgelder für die Begleitmannschaft ca. 500€
  • Wissenswertes zur Führung

    Unser VDBS und UIMLA  geprüfter Bergwanderführer Arno Aigner führt unsere Tour zum Kilimanjaro.
    Durch seine langjährige Afrika Erfahrung, die er sich in 4 Jahren vor Ort erworben hat, ist er der ideale Begleiter, um alle Punkte vor Ort mit Agenturen, Trägern und Behörden reibungslos zu organisieren.
    Zudem war er bereits mehrere Male auf dem Kilimanjaro und ist durch seine UIMLA Qualifikation somit auch in bergsteigerischen Belangen auf internationalem Niveau ausgebildet.

  • Impfungen, Prophylaxe & Medizinische Betreuung

    Tansania verlangt bei der direkten Einreise aus Europa keine Impfungen. Eine Gelbfieberimpfung wird verlangt, wenn die Einreise aus einem anderen afrikanischen Land mit Gelbfieber oder Südamerika erfolgt. Nähere Informationen bei „Reisemedizinische Länderinformation“ des Centrum für Reisemedizin (CRM).

    Bei Trekking Reisen nach AFRIKA//Tansania werden folgende Impfungen empfohlen: Hepatitis A,B; Typhus, Cholera, Meningokokken, Polio & Tollwut.
    Der Impfpass wird bei der Einreise am Kilimanjaro- Airport verlangt.
    Das Malaria -Risiko ist in den Bergen gering, jedoch sollte immer für ausreichend Schutz durch langärmlige Kleidung und Mückenrepellents gesorgt werden.
    Malaria-Prophylaxe durch entsprechende Medikamente sollten mit dem Arzt oder einem Tropeninstitut besprochen werden.

    Wir bieten auf den Touren höhenmedizinische Betreuung und größtmögliche Hygienevorsorge: Wasserentkeimung, eigenes Toilettenzelt, Handdesinfektion etc.

    Reiseapotheke: kann auf persönliche Medikamente beschränkt werden, eine umfangreiche  Reiseapotheke wird von uns mitgeführt.

  • Wissenswertes zu Reise & Aufenthalt

    Buchung: Um die beste Organisation Deiner Tour zu gewährleisten bitten wir um verbindliche Buchung ca. 3 Monate vor Reiseantritt.

    Flugpreise: Die Flugpreise orientieren sich an den tagesaktuellen Angeboten der Fluglinien und können variieren. Wir bevorzugen die Ethiopian Airlines. Die Vielfliegermailen können direkt über die Miles & More Card verbucht werden.

    Reisedokumente: Für die Einreise ist ein gültiger Reisepass (min. 6 Wochen Gültigkeit) erforderlich. Zusätzlich muss am Airport ein Einreiseformular ausgefüllt werden. Das Visum kann für 50USD am Kili-Airport gekauft werden. Geld bitte passend bereithalten.

    Gepäck: Es ist sinnvoll das Gepäck auf eine Expeditionstasche (ca. 90L Inhalt) und einen Rolli zu verteilen. Die Expeditionstasche enthält alle Dinge, die Du in den Camps benötigst. Schlafsack, Isomatte, Wechselbekleidung etc. Die Tasche (max. 12kg) wird von den Trägern transportiert. Du gehst nur mit einem leichten Tagesrucksack (max. 10 kg). Das übrige Gepäck kann im Hotel sicher deponiert werden (eigener Raum, Gepäckkarte).

    Strom: 220 V, ein Dreipol – Adapter ist erforderlich

    Lokale Währung: Tansania Schilling:  1 Euro = ca. 2500,- Tansania Schilling

    Mobil Telefonieren/ Internet: Der Empfang ist in den Städten überall gut. Auf den Hütten und in den Bergregionen meist nicht möglich. Geld sparen kann man durch den Kauf einer Pre-Payd Card einer lokalen Telefongesellschaft. Wir sind dabei gerne behilflich.

    Essen & Trinken: Das Essen in unseren Hotels ist uneingeschränkt essbar, auch Salate können unbedenklich genossen werden. Obst und Gemüse von den Märkten ist sehr gut. Das Obst muss aber gewaschen, geschält oder gekocht werden.
    Wasser nicht aus der Leitung trinken. Es gibt „bottled water“ überall zu kaufen.

    Trinkgelder: Sind immer willkommen, auf den Trekking Touren werden die Trinkgelder für die Begleitmannschaft nach den Vorgaben der lokalen Guide-und Porter-Association bezahlt.

     

     

Ablaufplan
  • Tag 1: Treffen am Abflug-Gate
  • Tag 2: Kilimanjaro Airport und Transfer zum Hotel
  • Tage 3-5: Safari
  • Tage 6-9: Besteigung Mount Meru
  • Tage 10-16: Kilimanjaro
  • Tag 17: Rückreise nach Deutschland
ortovox
 
querstrom